weitere Feuerkäfer-Arten:
Pyrochroa serraticornis

Scharlachroter Feuerkäfer

PolenOgniczek większy

Pyrochroa coccinea
(Linnaeus, 1761)


Pyrochroidae (Feuerkäfer)

Fund: Deutschland , Weitersburg , Mai 2009
Die Art Pyrochroa coccinea, auch als Feuerfliege bekannt, kann eine Länge bis 18 mm erreichen. Die Art lässt sich von der kleineren und selteneren Art Pyrochroa serraticornis anhand des schwarzen Kopfes unterscheiden. Mänchen und Weibchen sind sich in Form und Farbe sehr ähnlich, lassen sich aber anhand der Fühler unterscheiden. Beim Männchen sind die Fühler vom 3. Glied an gekämmt. Das Weibchen hat gesägte Antennen. Die Käfer bewohnen Laubwälder. Man findet sie von Mai bis Juni vorallem auf Lichtungen, an Wegen und an Waldrändern. Sie ernähren sich von Baumsäften, fliegen aber auch verschiedene Doldengewächsen an. Die sehr flachen Larve entwickeln sich unter der Rinde verschiedener Laubbäume und ernährt sich räuberisch. Sie verpuppen sich im Frühling und schlüpfen im gleichen Jahr.

Quelle: Zahradnik, Chvala (1991)
19.5.2009 Weitersburg