weitere Bremsen-Arten:
Chrysops relictus
Tabanus bovinus

Regenbremse

United KingdomCommon Horse Fly
PolenJusznica deszczowa

Haematopota pluvialis
(Linnaeus, 1758)


Tabanidae (Bremsen)

Fund: Deutschland , Weitersburg , Juni 2011
Die Art Haematopota pluvialis auch unter dem Namen Gewitterfliege bekannt kann eine Größe von 8 - 12 mm erreichen und gehört somit zu den kleinsten Vertretern der Familie. Die im Spätsommer aktiven Imagines fliegen langsam und entfernen sich nicht von den Stellen, an denen sich ihre Larven entwickeln. Während die Männchen florikol sind und sich vom Blütensäften ernähren, fallen die Weibchen Menschen, Pferde, Rinder und kleiner Wirbeltiere an. In feuchten und sumpfigen Biotopen kann die Art massenhaft auftreten. Der Stich des Weibchens ist schmerzhaft und hat meist Hautreaktionen zur Folge. Die gelbweisse Larve ernährt sich räuberisch und lebt im Boden an den Ufern von Gewässern. Sie überwintert und verpuppt sich im Frühling bzw. Sommeranfang.

Quelle: Zahradnik, Chvala (1991)
25.6.2011 Weitersburg: Hier das ungefährliche Männchen.
10.7.2011 Weitersburg: und hier das blutsaugende Weibchen.